Darauf könnte ich verzichten. Für immer.

Manchmal muss man erstmal ausreisen, um zu merken, was einem fehlt, und auf was man eigentlich verzichten kann.

Ghettoblaster-Musik in der Ubahn. Nie zu wissen, wen man siezen oder duzen muss. Autorisierungen von Zitaten. Günter-Netzer-Gedächtnisfrisur. Katrin Müller-Hohenstein. Und ihre Frisur. „Und was macht man damit später mal?“. Schützenfest. Bio-Hype. Dieter B. Oktoberfest. Bild-Zeitung. Bild.de. Astro-TV. Musikantenstadl. Hipster. Bengalos. Pessimismus. Angst vor jeglicher Form von Patriotismus. Politik doof finden. Formel Eins. Mallorca. Holland. FDP. RTL. SuperRTL. RTL2. Panzer-Reportagen bei NTV. Beim Frisör über’s Wetter reden. Griechenland-Witze. Islamophobie. Burschenschaften. Der kölsche Klüngel. Quallen am Meer. TSG Hoffenheim. Bayern München doof finden außer in der Champions League. Hochgestellte Hemd-Kragen. DM-Nostalgie. Pressesprecher.  Alles an Deutschland doof finden. Nordic Walking. Sächsisch. Hessisch. Als und wie nicht verwechseln zu dürfen. Regen. Schnee. Hagel. zu viel Sonne. Meckern über’s Wetter. Düsseldorf.

Was fehlt?

Advertisements

5 Gedanken zu „Darauf könnte ich verzichten. Für immer.

  1. Nörgeln, Besitzstandswahrer, Veränderungsphobiker, stuttgart 21, elbphilharmonie, berlin flughafen, am anfang des jahres schon den jahresurlaub zu maximieren versuchen, verantwortung abschieben, opferhaltung, umweltzone

  2. Pingback: Darauf könnte ich verzichten. Für immer. « Ulla Keienburg s Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s